*
Logo Reinhart
blockHeaderEditIcon
intelligente Finanzierungslösungen
REINHOLD REINHART

Header Kredit 4
blockHeaderEditIcon

Mit dem Dispositionskredit hat wohl fast jeder schon Bekanntschaft gemacht. Oftmals wird er auch Dispo oder Dispokredit genannt, hierbei handelt es sich um eine Kreditlinie. Diese Kreditlinie oder Kreditrahmen wird von seitens der Bank für jeden Kunden individuell oder nach speziellen Orientierungspunkten eingeräumt. Der Dispokredit muss vom Kunden nicht in Anspruch genommen werden, er soll lediglich etwas Spielraum für schlechtere Zeiten oder einmalige größere Ausgaben sein. Allerdings kann auch der Dispokredit von seitens der Bank jederzeit gekündigt werden.

Die Haupteigenschaft eines Dispositionskredites ist, dass es sich hierbei um eine geduldete, vereinbarte Kreditlinie oder Kreditrahmen handelt. Hierbei wird kein separates Konto für den Kredit eröffnet, sondern die Kreditlinie wird immer auf dem Girokonto bereitgestellt. Für einen Dispokredit ist also ein Girokonto die Voraussetzung.

Wie funktioniert das Ganze?
 Die Bank räumt dem Kunden auf sein Girokonto einen Kreditrahmen ein, dieser wird unter anderem aus dem regelmäßigen Einkommen ermittelt, meistens sind es bis zu drei Monatsgehälter. Es sind keinerlei Sicherheiten wie beim Immobilienkredit notwendig und die Rückzahlung erfolgt flexibel ohne feste Rückzahlungstermine. Der Kunde muss nur für den Betrag den er tatsächlich beansprucht Zinsen zahlen. Diese Sollzinsen werden taggenau berechnet. Die Rückzahlung erfolgt flexibel, je nach Vermögenssituation oder gleicht sich mit den nächsten Monatsgehältern wieder aus.

Natürlich hat der Dispokredit neben seinen Vorteilen auch diverse Nachteile. Vor allen Dingen sind es die Kosten. Der Dispokredit ist der teuerste Kredit, teilweise bis zu 12 Prozent kann er kosten. Der Dispositionsrahmen ist also wirklich nur für die kurzfristige Nutzung zu empfehlen. Denn auch der fehlende Rückzahlungszwang führt dazu, dass viele Kunden den Rahmen ausnutzen und nicht zurückführen obwohl es finanziell kein Problem wäre den Sollsaldo auszugleichen. Das ist auf die Dauer ganz schön teuer. Wer also eine größere Anschaffung plant sollte sich nach einer anderen Kreditart umsehen die günstiger ist und vor allem regelmäßig abgezahlt wird.

Welcher Kredit passt zu Ihnen? Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!

www.baufi-reinhart.de

info@baufi-reinhart.de

oder rufen Sie an!

Reinhold Reinhart

09762-7130

comments powered by Disqus
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail